Unterrichtsinfos

Sportliche Aktivität, Fitness, Gesundheit und Spaß sind Ihre und unsere Anliegen. Körperliche Bewegung, Ausdauer und Kraft sind gerade in unserer modernen Leistungsgesellschaft ein wichtiger Faktor.


Wir möchten Sie zu sportlichen Vergnügen motivieren und aktivieren.

Sport hat nicht nur eine körperliche Variante, sondern spielt in unserem gesellschaftlichen Leben eine zentrale Rolle.

Sowohl der aktive Sportler als auch der treue Sportfreund wirken integrativ auf die Gesellschaft ein.
Mit unserer Internetpräsenz möchten wir Ihnen die vielen verschiedenen Aspekte, die der Sport bietet,
näher bringen.

Unser Fokus liegt hierbei auf die traditionelle und moderne Kampfkunst des traditionellen Taekwondos.

 

 

Besonders wichtig ist uns der Dialog mit Ihnen, unserem Schüler.

Unser Team freut sich, Sie in allen Fragen rund um das Thema Kampfkunst beraten zu dürfen.
Für uns ist professionelle Beratung eine Maxime unserer Unternehmensphilosophie. Wenn Sie Fragen oder einfach Anregungen haben, sprechen Sie uns bitte an.

 

"Unser größter Wunsch ist, dass Sie sich bei uns wohlfühlen."

Unser Expertenteam bietet neuen Mitgliedern eine individuelle und intensive Beratung und Betreuung an.
Nach einer Eingewöhnungszeit kann ein, nach den Bedürfnissen entsprechend, maßgeschneiderter Trainingsplan erstellt werden.
Das Fitnessprogramm wird - altersgemäß - in unterschiedlicher Intensität den speziellen Wünschen angepasst und in regelmäßigen Abständen überprüft.
Wir unterstützen Sie stets bei der Umsetzung Ihrer sportlichen Ziele.
Unsere qualifizierten Mitarbeiter beraten Sie gerne.

Umsetzung Ihrer Ziele.

Klicken Sie auf den grünen Balken um mehr zu erfahren.

Liebe Kinder, liebe Eltern,

als führende Kampfkunst-Schule in Sachen Kinder- und Jugendselbstverteidigung erleben wir tagtäglich wo die Bedürfnisse von Kindern und Eltern liegen und wie sich gezielt Fortschritte und Lösungen realisieren lassen.

 

"Es ist unser Ziel, die Kinder stark zu machen - stark für´s Leben, mit Spaß und Freude am Lernen!"

In der TRUST Martial Arts Schule geht es um weit mehr als nur Schlagen und Treten! Bei uns steht im Vordergrund, Kinder und Jugendliche in ihrer ganzen Persönlichkeit nach vorne zu bringen und den Weg in ein von gegenseitigem Respekt geprägtes Leben zu ebnen.

Ihr Kind verdient es, dass sich unsere Lehrer "ganzheitlich" mit ihnen beschäftigen, also sowohl im Hinblick auf ihre physischen und mentale Entwicklung als auch hinsichtlich der Entwicklung von sozialer Kompetenz.

Deshalb sind wir stolz darauf, Ihnen nun unsere erfolgreichen Programme vorstellen zu dürfen, die von anerkannten Lehrern und Sozialpädagogen, entwickelt wurden.

Das Programmkonzept in der TRUST Martial Arts Schule deckt alle Altersstufen vom 3 1/2-jährigen Kind bis zum Jugendlichen ab.

Unsere Ausrüstung ist TÜV und CE (auf Schadstoffe) geprüft und wurde speziell für das Kindertraining entwickelt.

Bei uns müssen Kinder nicht auf die harten Schlagpolster unserer erwachsenen Schüler schlagen. Der Härtegrad und die Größe und auch die Form und Farbe sind kindergerecht angepasst. So können wir gefahrlos Balance, Koordination, Konzentration, Beweglichkeit, Motorik und die Ausdauer fördern.

Alle hier aufgeführten Punkte werden von uns täglich zum Wohl Ihrer Kinder umgesetzt und immer weiter verbessert, um Ihnen für Ihr Kind den besten Kinderunterricht zu bieten.

Lesen Sie dazu in den Bereichen der entsprechenden Altersstufen was wir Ihrem Kind passend zum jeweiligen Alter bieten!

Wir legen großen Wert auf ein System, das auf Motivation aufgebaut ist und auf einen klaren und verständlichen Unterrichtsaufbau. Dadurch erfahren die Kinder ein Gefühl der Stärke und Sicherheit, auch außerhalb des Unterrichts.

Wir vermeiden Worte wie: "Geht nicht", "So nicht" oder "Schlecht", die das Vertrauen Ihres Kindes hemmen. Kinder bekommen im Alltag und in der Schule schon mehr als genug negatives Feedback. Wir wollen durch Lob stärken.

Mit unseren Prüfungen, Patches, Schüler-des-Monats-Urkunden und Belohnungsstreifen erhält Ihr Kind regelmäßig positive Bestätigung und wird motivierter weiter sein Ziel zu verfolgen.

Wir bieten Unterricht für die unterschiedlichsten Alters- und Leistungsgruppen an, um auf deren Bedürfnisse optimal eingehen zu können.

 

  • TRUST Tiger (3 1/2-7 Jahre)
  • TRUST Kids (8-13 Jahre)
  • Erwachsene (14-49 Jahre)
  • Ü50
  • Ü60

 

Wir vermitteln ein Gesamtpaket inklusive kindertauglichen Kampfkunsttechniken.

 

Ergänzend lernen die Kinder Sicherheitsregeln für den Alltag, sowie wichtige Dinge über Gesundheit, Ernährung und einen vorbildlichen Charakter.

Das Kindergarten- und Grundschulalter sind wichtige Stufen sowohl für die geistige, als auch für die körperliche Entwicklung Ihres Kindes. Leider berücksichtigen viele Sportarten und gerade Kampfsportangebote das nicht!

 

Wie auch? Denn die meisten Übungsleiter arbeiten ehrenamtlich, was an sich durchaus lobenswert ist. Allerdings vermittelt die normale Übungsleiterschulung nichts über Entwicklungsphasen von Kindern oder spezieller Kinderanatomie. Sport kann auch krank machen, wenn man schädigende Übungen nicht kennt!

 

"Ein abgeändertes Erwachsenentraining ist das falsche für jedes Kind!"

 

Hinzu kommt, dass ein 5-jähriges Kind ganz anders lernt und anders motiviert werden muss als beispielsweise ein 9-jähriges Kind.

Das heißt, Lehrer müssen nicht nur weitreichende sportmedizinische Kenntnisse besitzen, sondern auch in pädagogischen Grundlagen geschult sein. 

Kinderlehrer stellen im Leben Ihrer Kinder eine wichtige Bezugsperson da und sind somit absolute Vorbilder! Deswegen ist es von hoher Bedeutung was ein Lehrer im Unterricht äußert, und wie er sich vor den Kindern und im Umgang mit ihnen verhält.

Unsere mehrfach lizenzierte Lehrer sind speziell für die unterschiedlichen Altersgruppen geschult!

Als hauptberufliche Kampfkunstlehrer haben wir einen enormen Erfahrungsschatz.

 

Ein Übungsleiter im Verein unterrichtet in der Regel 2 mal pro Woche. Wir unterrichten in unseren Standorten 5 mal die Woche täglich 4 bis 5 Kinderkurse. Die Unterrichtseinheiten unserer Erwachsenen und Jugendlichen Schüler mal außen vor gelassen.

Bei jedem unserer Unterrichtseinheiten haben Sie und vor allem Ihre Kinder folgende Vorteile:

 

  • Ein bis zwei Hauptlehrer und ein Assistenzlehrer anwesend.
  • Altersangepasste Sicherheitsschulung.
  • Altersangepasster Unterricht.
  • Gesundheits- und Bewegungsschulung.
  • Charakterschulung.
  • Schulung wichtiger Fähigkeiten.
  • Geprüfte Kinderunterrichtsprogramme.
  • Schulung wichtiger Sicherheitsregeln für den Alltag.
  • Wertevermittlung.

 

Kinder im Grundschulalter erweitern mit ihrer sich stetig entwickelnden Selbstständigkeit immer mehr ihren persönlichen Wirkungsbereich.

 

Alleine Einkaufen, Kinobesuche ohne Eltern oder Schwimmbadbesuche nur mit Freunden, stellen immer mehr Herausforderungen für jedes Kind dar. Denn in der heutigen Zeit sind durch die Gefahren von Außen aber auch die vielerorts verlangte Mobilität zum ausüben der Hobbys und der Freizeitgestaltung, große Anforderungen an die Kinder und Eltern gestellt.

 

Wir unterstützen durch unsere Kampfkunstprogramme dabei nicht nur die körperliche Fitness und die Möglichkeit zur Selbstverteidigung, sondern vor allem Schulung und Stärkung von Werten wie Respekt, Selbstachtung, Disziplin, Höflichkeit, Mut und Ausdauer.

 

Das spezielle aufeinander aufgebaute Schulungsprogramm nach dem 3-Säulen-Prinzip bietet Kindern aber auch Eltern die Möglichkeiten in "verdaubaren" Lernabschnitten individuell zugeschnittene Lernerfolge zu manifestieren. Die persönliche Motivation zum Beispiel durch Gürtelstreifen gibt den Kindern ein sicheres Gefühl und bestärkt sie in ihrem Tun.

 

Spaß an der Bewegung, Förderung und Teamgeist und sozialem Miteinander machen stark und sicher.

 

"Die meisten unserer Kampfkunstschüler/-innen entwickeln sich so sehr schnell zu stärkeren Persönlichkeiten und profitieren vom Spaß am Üben und Lernen, denn eine Änderung des Verhaltens und Erlernen von Selbstverteidigungstechniken ist nicht durch ein Wochenendseminar oder halbjährliche Nachprüfung zu erreichen."

 

Das Unterrichtsprogramm der TRUST Martial Arts Schule kommt aber vor allem dem Bewegungsdrang der Kinder zugute. In der heutigen Zeit bieten sich leider immer weniger Möglichkeiten für Kinder sich nach einem anstrengenden Schultag ausreichend körperlich Auszutoben. Eine sehr geringe Verletzungsgefahr, seltener als in jeder anderen Sportart wie zum Beispiel Ballsport, und das intensiv geschulte Körpergefühl lassen die Kinder nach jedem Unterricht ausgeglichener und entspannter nach Hause gehen.

 

Der Unterricht der TRUST Martial Arts Schule ist ein speziell für Kinder dieser Altersstufe entwickeltes Programm, das vor allem Spaß macht, lehrt gefahrlos und angemessen mit der eigenen Kraft und speziell darauf ausgelegten Trainingsgeräten (zum Beispiel weichere Handpratzen oder Trittpolster) umzugehen.

1) Klare, einfach verdaubare Lernabschnitte.

2) Entwicklung eines gesunden, aktiven Lebensgefühls in Schule und Freizeit.

3) Schulung im Umgang mit Lebensgrundsätzen, zum Beispiel Überwindung von Angst, Wut oder Aggression und Umleitung in Konzentrationsvermögen, Mut und Selbstvertrauen.

4) Vermittlung von Lebenswerten wie beispielsweise Respekt, Disziplin und Selbstbewusstsein.

5) Erlernen von effektiven Selbstverteidigungstechniken, wenn verbale Deeskalation nicht mehr möglich ist.

6) Reaktions- und Aufmerksamkeitsschulung unter anderem auch zur Verbesserung der schulischen Leistung.

Wie verhalte ich mich gegenüber Fremden?

 

Was ist zu tun, wenn ich in einen handfesten Streit verwickelt bin?

 

Was muss ich unternehmen, wenn ich als Kind bei einer Veranstaltung verloren gehe?

 

Die Polizei und unsere Kinderprogramme gehen in Sachen Prävention, Schutz und Verständigung bei Jugendlichen und Kindern neue Wege.

 

"Unsere Aufgabe heißt nicht <<Ängste schüren>>, sondern <<Sicherheit vermitteln>>!"

 

Verhaltenspräventionsbeamte der Polizei, die regelmäßig an Schulen und Kindergärten wichtige Aufklärungsarbeiten leisten, haben für Kinder und Jugendliche ein Lernprogramm zur Steigerung der Zivilcourage und eigenen Sicherheit entwickelt, das im Sicherheitsteil unseres Unterrichts Anwendung findet.

 

Die Beamten halten zudem immer wieder Vorträge für Kinder und Eltern zu aktuellen Themen, wie beispielsweise "Gewalt", "Mobbing", "Zivilcourage" und "neue Medien".

1. Gesundheit  2. Selbstbewusstsein  3. Sicherheit  4. Koordination

 

1. Gesundheit - Fitness

Im ersten Teil geht es um Kondition, Kraft, Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Beweglichkeit. Je besser ein Mensch grundmotorisch ausgebildet ist, desto besser, sicherer und selbstbewusster kann er sich in seiner Umwelt bewegen. Auch abseits vom Sport.

Verschiedene Übungen im Fitnessteil fördern, unterstützen und trainieren bestimmte Funktionen. Neben einer ausreichenden Stützkraft der Arme, der Streck- und Sprungkraft der Beine, sind eine gute Beweglichkeit der Wirbelsäule und eine entsprechende Dehnfähigkeit der Körperrückseite Voraussetzung.

 

2. Selbstbewusstsein

Im zweiten Teil geht es um Selbstschutz und Selbstverteidigung. Nicht nur praktische Anwendungen sind Inhalt, sondern auch Präventiv-Maßnahmen zur Konfliktvermeidung werden geschult.

Im Unterricht lernen die Kinder und Jugendlichen ganz bewusst den Umgang mit Fremden und brenzligen Situationen und lernen wie man darauf reagiert. Konflikte zu erkennen und ihnen auszuweichen ist das Ziel der Übung und gibt den Kindern Sicherheit und das Selbstbewusstsein auch mit schwierigen Situationen umgehen zu können. Sicherheit und Selbstschutz durch Selbstbewusstsein. Nicht in die Opferrolle zu kommen. So wird Ihr Kind stark in seiner Umwelt.

 

3. Sicherheit

Der dritte Teil des Unterrichts verbessert die Konzentration. Kontrollierte Verteidigungstechniken werden erst risikofrei am Schlagpolster geübt. Ein Gefühl für Distanz und Trefferfläche aufzubauen und die eigene Schlagkraft richtig einzuschätzen. Gezielt werden Techniken zur Verteidigung geübt, bis die eigene Körperbeherrschung und Kraft richtig eingesetzt werden kann.

Techniken am Partner auszuführen erfordert geistige Reife, Rücksichtnahme und Empathie. Erst wenn die Technik gut beherrscht wird, dürfen die Kinder sie zusammen mit einem Partner ausführen.

 

4. Koordination

Der letzte Unterrichtsabschnitt sind die Technikblöcke. Da die Techniken immer auf beiden Seiten gemacht werden, also links und rechts, schulen die Kinder ihre beiden Gehirnhälften gleichermaßen. Dies führt zu einer Steigerung der Gehirnleistung und damit zur Verbesserung der Aufnahme- und Merkfähigkeit für Schule und Leben.

Ziel der Konzentrationsübungen ist es, dass die Techniken durch ständige Wiederholungen verinnerlicht werden, das ermöglicht ein Reagieren und Anwenden ohne nachzudenken. Die Techniken werden nicht als bewusste Handlungen ausgeführt sondern als selbstverständliche Bewegung, als Reflex. So verbessert sich auf spielerische Art und Weise die Koordinationsfähigkeit Ihres Kindes.

 

 

Wir vermitteln Werte

Schwerpunktbereich Sport und Bewegung

Schon im Jahr 2000 erbrachte eine im Schwerpunktbereich Sport und Bewegung angesiedelte Studie das erschreckende Resultat, dass über 70% der damaligen Schüler im Alter zwischen 12 und 16 Jahren unter Haltungsschwächen litten. Darüber hinaus wiesen 30%, dieser im Schnitt 13 Jahre alten Jugendlichen, aufgrund mangelnder körperlicher Bewegung und Fitness sogar Haltungsschäden auf.

Die Gründe hierfür sind offensichtlich. In unserer "modernen" Zeit stehen Kinder und Jugendliche der Multimediabereich mit PC, Playstation und Fernseher immer öfter und vor allem immer früher zur Verfügung.

Hierdurch entstehen eine gewaltige Verschiebung der Freizeitaktivitäten weg von körperlicher Bewegung und Fitness, denn die Zeit, in der sich Jugendliche bewegen und mit anderen Sport treiben wird dadurch stark reduziert.

Darunter leidet nicht nur die körperliche Leistungsfähigkeit unserer Kinder, sondern auch viele damit verknüpfte andere Aspekte wie zum Beispiel Disziplin, sowie die Konzentrations- und Teamfähigkeit.


Wir machen unsere Schüler fit

Wichtiger Bestandteil unseres Unterrichts sind immer wieder Unterrichtsinhalte in denen die Jugendliche gefordert werden sich mit Begriffen wie Ehrlichkeit, Fleiß, Fairness und Teamwork in Theorie und Praxis auseinanderzusetzen.

Wir sind in diesem Bereich immer wieder bemüht Themenbereiche einzubauen, die sich an der aktuellen Lebenswelt orientieren und die Kinder nicht nur mit körperlicher Fitness sondern mit persönlicher Reife auszustatten.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Selbstbehauptung, sowie der Selbstverteidigung und der damit verbundenen Gewaltprävention. Es vergeht kaum eine Woche, in der kein Bericht über Gewalt unter Kindern und Jugendlichen in der Tageszeitung steht.

Im Unterricht sollen die Kinder die Fähigkeit erlangen, die Verantwortung für ihre eigene Sicherheit zu übernehmen. Sie lernen ihre Grenzen zu ziehen, sich zu behaupten und sich wenn nötig entschlossen zu verteidigen. Unser Unterricht dient somit nicht nur der Fitness sondern in erster Linie auch der Gewaltprävention.

Das Erkennen und Einschätzen von Gefahren wird ebenso unterrichtet wie der Einsatz von Stimme, Optik, Mimik, Gestik und Haltung. Die Teenager lernen einfache und effektive Techniken zur Selbstverteidigung, welche ohne besondere voraussetzungen schnell erlernbar und umsetzbar sind.